Mit Herz und Haltung

Mit Herz und Haltung

Dein Akademie-Podcast

Segen als pastoraler Ungehorsam?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eine Gruppe katholischer Seelsorgerinnen und Seelsorgern ruft für den 10. Mai 2021 zu bundesweiten Segensgottesdiensten für Liebende auf. Die Seelsorger reagieren damit auf das Nein des Vatikans zur Segnung homosexueller Paare, dem Responsum ad dubium der Kongregation für die Glaubenslehre. Im Vorfeld der bundesweiten Segensgottesdienste unter den Hashtags #mutwilligSegnen und #liebegewinnt spricht Dr. Karin Wollschläger (KNA) mit dem Mainzer Moraltheologen Prof. Dr. Stephan Goertz, was er von der Aktion hält und wie er die Reaktion von Bischof Dr. Georg Bätzing, dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, bewertet. Welche kirchliche Sexualmoral in Anlehnung an die Lebenswirklichkeiten der Menschen von heute sieht Goertz als zeitgerecht und wegweisend an? Und welche Hoffnungen hat er hinsichtlich einer generellen Öffnung gegenüber Schwulen oder Lesben in der Katholischen Kirche?

Stephan Goertz (Jg. 1964) studierte Katholische Theologie u.a. an der Ruhr-Universität Bochum. Von 1992 bis 2004 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Moraltheologie der Fakultät Münster tätig. Goertz promovierte sich 1998 im Fach Moraltheologie und erhielt 2000 den Wissenschaftspreis des Katholisch-Sozialen Instituts der Erzdiözese Köln für seine Dissertation. Im Jahr 2003 habilitierte er sich in Münster und wurde an der dortigen Fakultät im selben Jahr zum Hochschuldozenten ernannt. Ein Lehrauftrag führte Goertz an die Fakultät Duisburg/Essen. Von 2004 bis 2010 war er Lehrstuhlinhaber für Sozialethik und Praktische Theologie am Institut für Katholische Theologie der Universität des Saarlandes. Seit 2010 ist Goertz Professor für Moraltheologie an der kath.-theol. Fakultät der Universität in Mainz. Stephan Goertz veröffentlichte zusammen mit Christof Breitsameter 2020 das Buch „Vom Vorrang der Liebe: Zeitenwende für die katholische Sexualmoral“ (Herder) und brachte 2015 den Sammelband „Wer bin ich, ihn zu verurteilen? Homosexualität und katholische Kirche“ (Herder) heraus.

Zur online-Veranstaltung der Kath. Akademie Freiburg anmelden: https://www.katholische-akademie-freiburg.de/detail/termin/id/2680812-zeitenwende/?vt=1&cb-id=12087231 .

Link zu bundesweiten Aktion "Liebe gewinnt": www.liebegewinnt.de .

Link zum Responsum ad dubium der Kongregation für die Glaubenslehre über die Segnung von Verbindungen von Personen gleichen Geschlechts: http://www.vatican.va/roman_curia/congregations/cfaith/documents/rc_con_cfaith_doc_20210222_responsum-dubium-unioni_ge.html .

Link zur DBK-Pressemeldung: Bischof Dr. Bätzing zum Aufruf zu bundesweiten „Segnungsgottesdiensten für Liebende“: https://www.dbk.de/presse/aktuelles/meldung/bischof-baetzing-zum-aufruf-von-bundesweiten-segnungsgottesdiensten-fuer-liebende .

Redaktion: Jonas Lietz und Dr. Thomas Arnold; Moderation: Dr. Karin Wollschläger (KNA); Moderation Intro/Outro, Schnitt und Produktion: Daniel Heinze.

Der Podcast wird als Projekt mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.