Mit Herz und Haltung

Mit Herz und Haltung

Dein Akademie-Podcast

Fratelli tutti: "Und wer ist mein Nächster?"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eine Beleuchtung sozialethischer Aspekte durch Kardinal Reinhard Marx, Prof. Dr. Anna Noweck und Prof. Dr. Markus Vogt

Keine 24 Stunden nach der Veröffentlichung der Enzyklika "Fratelli tutti" wurden in den Räumen der Katholischen Akademie Bayern die Schwerpunkte des Textes aus sozialethischer Perspektive diskutiert. Die großen Gegenwartsfragen wie Ökologie, Migration und die Pandemie werden von Papst Franziskus in der Enzyklika mit Begriffen wie Liebe, Gemeinwohl, Dialog und Brüderlichkeit verwoben. Das biblisch-theologische Fundament dieser Setzung findet sich im Gleichnis vom barmherzigen Samariter. Doch wie soll die konkrete Umsetzung dieser Botschaft erfolgen? Und welche Rolle spielen dabei Begriffe wie Solidarität und Dialog? Kardinal Reinhard Marx, Prof. Dr. Anna Noweck und Prof. Dr. Markus Vogt analysierten und interpretierten die Enzyklika u. a. vor dem Hintergrund dieser Fragestellungen. Wir senden die Aufzeichnung der Veranstaltung, die bei unseren Kollegen in Bayern stattfand und beenden damit (vorerst!) unseren Enzyklika-Dreiklang.

Kardinal Reinhard Marx (Jg. 1953), Studium in Münster und Bochum und anschließende Promotion in Theologie. 1996 wurde Marx Professor für Christliche Gesellschaftslehre an der Theologischen Fakultät Paderborn. Im selben Jahr ernannte Papst Johannes Paul II. ihn zum Titularbischof von Pedena und zum Weihbischof des Erzbischofs von Paderborn; es folgte die Bischofsweihe. Seit 2008 ist Reinhard Marx Erzbischof von München und Freising und seit 2010 Kardinalpriester von San Corbiniano. Von 2014-2020 war er Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.

Prof. Dr. Anna Noweck, Professorin für Theologie in der Sozialen Arbeit an der Katholischen Stiftungshochschule München; studierte Lehramt und promovierte an der Universität Bamberg in Theologie. Noweck arbeitete im Freiwilligendienst in Kalkutta, bei missio München und bei der Erzdiözese München-Freising. An der Katholischen Stiftungshochschule München ist sie heute Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte.

Prof. Dr. Markus Vogt (Jg. 1962), studierte Theologie und Philosophie in München, Jerusalem und Luzern. 1997 folgte die Promotion zum Thema "Sozialdarwinismus". 2007 wurde Vogt Inhaber des Lehrstuhls für Christliche Sozialethik an der LMU München. Seit 2016 ist er Mitglied und Sprecher des Sachverständigenrates Bioökonomie der Bayerischen Staatsregierung und seit 2017 Mitglied der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 beim IASS (Institute for Advanced Sustainability Studies).

Redaktion: Ramona Plitt, Dr. Thomas Arnold und Jonas Lietz; Intro/Outro sowie technische Umsetzung: Daniel Heinze.

Der Podcast wird als Projekt mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.