Mit Herz und Haltung

Mit Herz und Haltung

Dein Akademie-Podcast

Die Rationalität des Glaubens

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ob jemand an Gott glaubt oder nicht, ist für viele zunächst eine individuelle Entscheidung. Die Theologie und Philosophie kennt dagegen eine lange Tradition von sogenannten Gottesbeweisen – also rationalen Argumenten, die uns davon überzeugen sollen, dass Gott tatsächlich existiert. Der Glaube an Gott ist dann nicht nur eine subjektive Entscheidung, sondern etwas, das vernünftig und begründbar ist. Vor kurzem ist ein Buch erschienen, in dem sich vier junge Theologinnen und Theologen mit solchen Argumenten noch einmal neu auseinandersetzen. Wir haben mit zweien von ihnen gesprochen und wollten wissen, welche Rolle rationale Argumente und Gründe für den Glauben an Gott spielen.

Das Buch Gibt es Gott wirklich? Gründe für den Glauben, das Aaron Langenfeld und Fana Schiefen zusammen mit Martin Breul und Sarah Rosenhauer veröffentlicht haben, ist 2022 im Herder-Verlag erschienen. Ein Interview mit Martin Breul zum Band findet ihr hier.

Prof. Dr. Aaron Langenfeld ist Professor für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft an der Theologischen Fakultät Paderborn. Er studierte katholische Theologie, Germanistik und Philosophie an der Universität zu Köln. 2015 promovierte er im Fach Fundamentaltheologie an der Theologischen Fakultät Paderborn, 2020 folgte die Habilitation an der Universität Innsbruck.

Dr. Fana Schiefen ist Wissenschaftliche Assistentin am Seminar für Philosophische Grundfragen der Theologie an der Universität Münster. Sie studierte Germanistik und katholische Theologie in Münster und wurde dort 2017 wurde mit einer fundamentaltheologischen Arbeit zur Dekonstruktion des Christentums nach Jean-Luc Nancy promoviert.

Interview: Dr. Falk Hamann
Redaktion: Dr. Thomas Arnold, Dr. Falk Hamann, Emily Siegel
Intro/Outro, Schnitt und Produktion: Daniel Heinze

Der Podcast wird als Projekt mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.