Mit Herz und Haltung

Mit Herz und Haltung

Dein Akademie-Podcast

Sich Entziehen als Offenbarung?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie lässt sich heute noch von Gott sprechen? Wer diese Frage stellt, sieht sich mit mehreren Herausforderungen konfrontiert: Da ist zum einen die Zunahme von religiös motivierter Macht und Gewalt, die machen gegenüber der Gottesfrage skeptisch werden lässt. Zum anderen gibt es inzwischen eine Vielzahl spiritueller Strömungen und Weltanschauungen, so dass der Glaube an Gott nicht mehr so selbstverständlich erscheint wie früher. In der aktuellen Folge unseres Podcast sprechen Prof. Holger Zaborowski und Prof. Birgit Aschmann über den Gottesgedanken und verschiedene Gottesbilder in der Gegenwart.

Der Vortrag von Herrn Zaborowski und die Replik von Frau Aschmann waren Teil des Online-Kongresses "Was und wie, wenn ohne Gott?". Er wurde im Februar 2021 von der Katholischen-Akademie des Bistums Dresden-Meißen verantaltet und beschäftigte sich und beschäftigte sich mit geistlichem Leben im Verschwinden der Gottessicherheit. Gefördert wurde der Kongress vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken.

Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski studierte Philosophie, katholische Theologie, klassische Philologie in Freiburg, Basel und Cambridge. Er promovierte 2002 an der Universität Oxford und 2010 an der Unviersität Siegen. Von 2005 bis 2011 war Zaborowski Professor für Philosophie an der Catholic University of America in Washington D.C. Nach einem Ruf an die Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar 2012 ist er seit April 2020 Professor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.

Prof. Dr. Birgit Aschmann studierte Geschichte, Deutsch und Spanisch und wurde 1998 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promoviert. Danach arbeitetet und forschte sie mehrere Jahre am Kieler Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte tätig. 2010 folgte die Habilitation. Seit 2011 ist Aschmann Professorin für die Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen u.a. auf der Spanischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

Redaktion: Dr. Thomas Arnold und Dr. Falk Hamann
Vorträge: Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski und Prof. Dr. Birgit Aschmann
Moderation Intro/Outro, Schnitt und Produktion: Daniel Heinze

Der Podcast wird als Projekt mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.